Alle Wirtschafts- und Finanznachrichten auf einen Blick – die App von finanzen.net


30.
Jul

Finanzen.net AppWenn es um Informationen und Nachrichten zu Finanzen, Aktien, Fonds, Zertifikaten, Anleihen, Devisen und Rohstoffen geht, denken einige von euch bestimmt an das Finanzportal finanzen.net der Axel Springer AG. Mit vielen Besuchern pro Monat ist dies die wohl beliebteste und größte deutsche Internetseite bezüglich Wirtschaft und Finanzen. Für alle mobilen Businessleute gibt es nun auch eine entsprechende App für eine Vielzahl an Smartphones und Tablets, damit man auch unterwegs nicht auf seine News verzichten muss. Wir stellen euch heute die dazugehörige iPhone App genauer vor und gehen auf die einzelnen Teilgebiete der Anwendung ein.

Aktien Märkte

Die Märkte

Die Anwendung besteht aus mehreren Teilen und Abschnitten. Im ersten Reiter „Märkte“, wird unter selbigem Namen eine Zusammenfassung von heutigen Ereignissen, aktuellen Indizes, Rohstoffpreisen und Währungen dargestellt. Über ein Dropdownmenü erhält man Einsicht in andere Kategorien, wie zum Beispiel Realtimelisten, bei denen man im Sekundentakt die Veränderungen am Aktienmarkt verfolgen kann. Neben den bekannten Informationen zu Indizes, Aktien und Fonds, gibt es hier auch Zugriff auf ETFs, Anleihen, Rohstoffen, Devisen, Zinsen und Zertifikaten. Wenn man beispielsweise letzteres nochmal gesondert aufruft, erhält man diesbezüglich alle erdenklichen Daten, Kennzahlen, Verlaufsgraphen und eventuell auch noch ein Rating angezeigt. Nicht weniger informativ sind zum Beispiel die Informationen zu Anleihen, bei welchen man wiederum nach Öffentlichkeit oder Unternehmen im In- und Ausland filtern kann, oder Rohstoffen. Bei diesen werden Fakten wie letzter Kurs, Plus/Minus, Prozente, Zeiten, Hochs und Tiefs, Einheitenumrechnungen etc. angezeigt. Ähnlich genau sind die Angaben bei den anderen Einträgen aus der Dropdownliste. So lässt sich der Eintrag Zinsen in Leitzinsen, Inflation, Libor und Euribor (Zinssatz für Anleihen von europäischen Banken) einteilen.

Nachrichten Rohstoffe

Nachrichten

Der zweite Reiter „Nachrichten“, stellt alle wichtigen Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft und Finanzen zusammen. Dabei hat man auch hier ein Dropdownmenü mit mehreren Auswahlmöglichkeiten, darunter die bereits genannten wichtigen Nachrichten, die ähnlich einem Minutenprotokoll, Nachrichten aus den verschiedensten Quellen zusammentragen und in einer Liste dargestellt werden. Des Weiteren gibt es Nachrichten in Form von Marktberichten, zu Aktien, Zertifikaten, Fonds, ETFs, Rohstoffen, Devisen, Anleihen, Zinsen und auch privaten Finanzen.

Der dritte Reiter „Favoriten“, beinhaltet die App Watchlist, das App Depot, die Web Watchlist und ein Web Depot. In diesen können registrierte finanzen.net Nutzer unter anderem nach Aktien, Anleihen, ETFs, Fonds und Zertifikaten suchen und diese zu ihrer Favoritenliste hinzufügen. So hat man sofortigen Zugriff auf entsprechende Daten und kann sich über Neuigkeiten zu Themen oder Aktien aus eben jener Liste benachrichtigen lassen, um noch schneller die wichtigsten Informationen aus der Anwendung zu holen.

Der vierte Reiter ist eine Suche nach den bereits mehrfach genannten Themen von finanzen.net, dessen Funktion wir hier nicht weiter erklären müssen.  Der vierte und letzte Reiter „Mehr“, beinhaltet die üblichen Funktionen von komplexen Apps, wie häufigen Fragen, einem Impressum, Datenschutzerklärung, AGB und weitere.

Fazit

Die gleichnamige App von finanzen.net hat uns voll und ganz überzeugt. All die umfangreichen Informationen zur deutschen und auch teils ausländischen Wirtschaft und den dazugehörigen Finanzen werden kompakt und flott auf Smartphone und Tablet angezeigt, genau wie auf der Internetseite. Eine übersichtliche Aufteilung in verschiedene Kategorien und Themen sorgt für eine gute Handhabung, während schnelle Ladezeiten ein flüssiges Anwendungserlebnis fördern. Besonders gut gefällt uns die Fülle an Informationen, die einem die App bietet. Selten erhält man Einsicht in dermaßen viele Informationen, Statistiken, Verläufen, Daten und Prognosen. Dabei auch noch übersichtlich zu bleiben, hat uns finanzen.net bewiesen. Erhältlich ist die dazugehörige App kostenlos im App Store.

Wenn ihr noch mehr zu der App von finanzen.net erfahren wollt, könnt ihr euch gerne noch den dazugehörigen Videobeitrag ansehen:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>