BONG.TV: Digitale TV-Zeitschrift und Aufnahme-Tool


08.
Jan

BONG.TV AppKauft ihr noch jeden Monat diese TV-Zeitschriften beim Zeitschriftenhändler? Spätestens jetzt, wo wir 2014 haben, wird es Zeit zu modernisieren! Digitale oder elektronische Programmzeitschriften (kurz EPG) werden immer beliebter und empfinden wir auch als wesentlich komfortabler in der Handhabung. Diesmal haben wir uns die App BONG.TV ausgesucht. Eine Anwendung, mit der ihr das deutsche Fernsehprogramm nachschlagen, Tipps erhalten und Sendungen, beziehungsweise Filme oder Dokus sogar aufzeichnen könnt. BONG.TV ist kostenlos für iPad und iPhone in Apples App Store zu haben. Auch Besitzer eines Android-Devices kommen im Google Play Store auf ihre Kosten.

bong - tippsbong - sender

Die Menüführung

Nach dem Öffnen der Anwendung seht ihr als erstes die TV Tipps. Also Empfehlungen über Ausstrahlungen, die im Laufe der nächsten Tage zu sehen sind. Jeweils aufgebaut aus Header-Grafik, Titel, Sender und Sendezeit. Dabei werdet ihr besonders häufig die Blockbuster um 20.15 Uhr in den TV Tipps zu sehen bekommen.
Über die drei horizontalen Balken im oberen linken Eck gelangt ihr in die Menüansicht. Hier seht ihr in der sich öffnenden Spalte euren Account mit freiem Speicherplatz (dazu gleich mehr), den Menüpunkt Fernsehprogramm, Aufnahmen und Abo & Account.

Das Fernsehprogramm

Neben den bereits erläuterten TV Tipps, seht ihr hier noch die „Sender“. Eine Auflistung nach Haupt-, Sparten- und Regionalsender. Dann gibt es die Kategorie „Genre“, bei der ihr aus Spielfilm, Serie, Unterhaltung, Sport, News/Info, Kindersendung, Musik und Dokumentation ein euch interessierendes Thema aussuchen könnt. Mit der „Suche“ könnt ihr entweder nach Sendern oder bestimmten Sendungen, Filmen etc. suchen, falls ihr sie beispielsweise in den Listen nicht finden könnt.
Die letzte Kategorie nennt sich „Stöbern“. Hier sind vorgefertigte Listen zu finden, die sich ständig verändern. Ein Eintrag ist zum Beispiel „Beste Userwertungen“. Hier bekommt ihr nur die Sendungen zu sehen, die bei den Zuschauern, beziehungsweise den Nutzern der App, gut angekommen sind. Oder wenn ihr wissen wollt, was gerade jetzt Interessantes im Fernsehen läuft, dann gibt es dafür die Liste „Was läuft gleich“.

bong - programmbong - menue

Inhalt und Aufnahmen

Über welches Menü oder welche Kategorie auch immer ihr zum Film, der Sendung oder den Nachrichten gekommen seid, auf jeden Fall seht ihr nun das Logo vom ausstrahlenden Sender, dem Titel des Inhalts, die Sendezeit, Dauer der Sendung, Genre, mitwirkende Länder und das Veröffentlichungsjahr. Es folgt ein Vorschaubild, sowie Bewertungssterne von Rezensenten. Darunter könnt ihr eine meist ziemlich ausführliche Beschreibungen lesen, sowie die teilhabenden Schauspieler und Schauspielerinnen nachschlagen.
Ein weiteres wichtiges Feature von BONG.TV ist die Aufnahme. Bei dieser könnt ihr vorerst eine 7-tägige Probephase starten, kostenlos, um die Funktion erst einmal auszuprobieren. Dabei seht ihr bei jedem Programm einen grünen Button mit der Aufschrift „Aufnahme“. Außerdem daneben noch einen mit „Serienaufnahme“, wenn ihr gleich ganze Sendungen einer Serie aufnehmen wollt. Diese aufgenommenen Inhalte werden dann im 10 Gigabyte großen Webspeicher „BongSpace“ hinterlegt und können von euch jederzeit angeschaut werden.
Nach Ablauf der Probezeit könnt ihr für je 5,99€ pro Woche, oder höhere Tarife wie 47,94€ für ein halbes Jahr, diesen Dienst erwerben.

Gutschein für BONG.TV

Mit dem Gutscheincode “GUTSCHEINMAGAZIN” können Sie bei jedem Produkt auf BONG.TV 10% einsparen. Wir wünschen euch viel Spaß.

Fazit

Zwar hätten wir uns noch eine größere Senderauswahl gewünscht, besonders die der privaten Sender, aber auch so überzeugt die BONG.TV App. Sieht gut aus, hat einen guten Funktionsumfang und lässt sich sehr einfach bedienen. Unsere Empfehlung: Gleich jetzt aus dem App oder Play Store herunterladen und die 7-tägige Probezeit ausprobieren!
Wenn ihr noch etwas mehr sehen wollt, könnt ihr auch das dazugehörige Videoreview anschauen:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>