Die App der TK – wertvolle Tipps für die Reise ins Ausland


10.
Feb

TK Auf Reisen AppEine Urlaubsreise ist grundsätzlich eine schöne Sache. Doch was, wenn man mal krank wird, einen Arzt oder gar ein Krankenhaus benötigt? Die App der Techniker Krankenkasse (TK) ist eine wertvolle Anwendung, die nicht nur im Krankheitsfall gute Dienste leisten kann. Oder wisst Ihr etwa auf Anhieb, was Ihr alles bei einer Reise ins Ausland beachten müsst? Die App der TK steht entweder im mobilen App Store oder per iTunes zum kostenlosen Download bereit.

 TK Über die TK TK Zeigen statt fragen

Wertvolle Tipps und vieles mehr

Der Home-Bildschirm der App ist sehr übersichtlich gestaltet und wirkt aufgeräumt, so dass man sich schnell zurechtfindet. Hier findet Ihr nun einige Menüpunkte, die Euch eine Menge Infos liefern. Interessant – und sicher auch ein wenig extravagant – ist hierbei der Punkt „Zeigen statt fragen“. Hinter diesem Punkt verbergen sich schlichtweg Bilder. Falls die Sprachbarrieren bei einer Reise ins Ausland einmal doch zu hoch sein sollten, kann dieser Menüpunkt eine wertvolle Hilfe sein. Man kann zum Beispiel ein Bild von einem Erste-Hilfe-Koffer zeigen, um auf einen Notfall aufmerksam zu machen. Gleichermaßen stehen Bilder von Transportmitteln, Speisen, Getränken oder aus dem Sport- und Freizeitbereich zur Verfügung. Ein sehr nützliches Feature. Denn so kompliziert eine Sprache auch sein mag: Ein Bild sagt bekanntlich mehr als tausend Worte.

Ein wichtiger Punkt sind die „Länderinformationen“. Diese Option kommt schon fast einem kleinen Lexikon gleich. Hier könnt Ihr nach einem Reiseziel Eurer Wahl suchen. Bei einem Klick auf das entsprechende Land werdet Ihr anschließend auf die Seiten des Deutschen Auswärtigen Amtes weitergeleitet (jedoch innerhalb der App, nicht über den Safari-Browser). Dort erhaltet Ihr dann umfangreiche Infos zu dem Land, das Ihr ausgewählt habt. Ein toller Service! Ferner erhaltet Ihr noch wertvolle Ratschläge für Reisen innerhalb und außerhalb Europas.

Als sehr nützlich erweist sich der Menüpunkt „Reisetipps“. Hier könnt Ihr zum Beispiel Eure Reisevorbereitung in Angriff nehmen.Außerdem erfahrt Ihr, was Ihr beachten müsst, falls Ihr während Eures Auslandsaufenthalts tatsächlich einmal einen Arzt aufsuchen müsst. Zudem gibt es auch tolle Infos zum Thema Kosten, damit die Behandlung kein allzu großes Loch in die Urlaubskasse reißt.

In den letzten beiden Punkten auf dem Home-Bildschirm bietet die App dann noch Infos zu einigen Zusatzversicherungen der TK sowie die Rubrik „Im Notfall“. Dort findet Ihr unter anderem die Nummer des TK-Reisetelefons.

Tk Startseite TK Impfen

Umfangreiche Fakten zu Impfungen

Ein weiterer wertvoller Ratgeber verbirgt sich unter dem Punkt „Impfen“ am unteren Bildschirmrand. Hier könnt Ihr von Hepatitis über Grippe bis hin zur Kinderlähmung eine ganze Palette an Informationen zu allen möglichen Krankheiten und deren Impfmöglichkeiten aufrufen. Die App liefert hierbei etwa Fakten über den Wirkstoff, die Nebenwirkungen und die potenzielle Zielgruppe einer solchen Impfung.

Im nächsten Punkt des unteren Bildschirmrandes könnt Ihr bei Bedarf ein eigenes Benutzerprofil erstellen. Und die Schaltfläche „Über die TK“ liefert noch einmal Daten zur Techniker Krankenkasse. Ferner ist dort auch ein gut sichtbarer, blauer Button mit der Nummer des Service-Telefons zu sehen. Klickt Ihr diesen Button an, könnt Ihr Euch sofort mit der TK-Hotline verbinden lassen. Ein Impressum sowie Infos über die Nutzungsbedingungen sind ebenfalls vorhanden.

Fazit: Eine tolle App und ein unverzichtbarer Wegbegleiter auf Auslandsreisen

Die Reise-App der Techniker Krankenkasse kann auf ganzer Linie punkten. Sie liefert alles, was Ihr vor und während Eurer Reise ins Ausland wissen müsst und solltet. Sie ist ein regelrechtes Lexikon und bietet Infos zu vielen Ländern sowie über eine ganze Menge Krankheiten und deren Impfmöglichkeiten. Sehr gelungen ist das Feature „Zeigen statt fragen“. Diese App ist ein unverzichtbarer Wegbegleiter. Mehr zur TK-App im Youtube-Video:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>