GNTM-Luisa erledigt ersten echten Job


20.
Jun


Woche für Woche haben die Fans am Bildschirm mitgefiebert, bis es am Ende fest stand: Die 17-Jährige Luisa aus dem ostfiesischen Leer ist „Germany’s Next Topmodel“! Nun musste sich die Gewinnerin der siebten Staffel der beliebten ProSieben-Show erstmals außerhalb der behüteten Welt von Heidi Klum bewähren – der erste richtige Modeljob stand an. In Berlin-Tempelhof stand die süße Blondine für das Online Modehaus Zalando vor der Kamera, für das es selbstverständlich auch hier beim Gutscheinmagazin immer aktuelle Rabattcodes zu finden gibt.

Ein wenig Lampenfieber dürfte schon dabei gewesen sein, doch Luisa meisterte ihre Aufgaben bravourös und so waren die Modefotografen aus Frankreich denn auch sehr begeistert von ihr. „Luisa ist ein cooles Mächen. Sie sieht auf jedem Foto toll aus und könnte eine internationale Karriere hinlegen“, gab zum Beispiel die Fotografin Lydia Gorges zu Protokoll. Das hört sich natürlich gut an und tatsächlich könnte Luisa das schaffen, was bislang kaum einer ihrer Vorgängerinnen gelungen ist, nämlich den internationalen Durchbruch zu schaffen. Zu gönnen wäre es der sympathischen Blondine auf alle Fälle und das Potenzial dazu scheint sie ja nun ebenfalls zu besitzen.

Allerdings ist noch nicht wirklich klar, ob „Germany’s Next Topmodel 2012“ auch wirklich die Lust dazu hat, durch die Welt zu reisen und von Shooting zu Shooting zu fliegen. Denn zunächst einmal hat sie sich vorgenommen, die Schule zu beenden. Das ist sicherlich eine lobenswerte Entscheidung, doch es wird sich zeigen, ob sie sich dadurch nicht einen entscheidenden Vorteil entgehen lässt. Denn hier und heute steht sie schließlich im Rampenlicht und wie schnell der kurzzeitige Ruhm wieder verfliegen kann, zeigen leider viele vorherige GNTM-Sieger, um die es inzwischen schon wieder sehr ruhig geworden ist. Luisa hat es sich jedoch fest vorgenommen, zu gegebener Zeit noch richtig durchzustarten. Immerhin wartet auch noch ein Jahr in New York als GNTM-Gewinn auf sie.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>