Günstige Kleinanzeigen finden und aufgeben – „markt.de“ im App-Test


22.
Apr



markt.deOnlineplattformen wie markt.de sind sehr beliebt, um kleine Annoncen aufzugeben. Hat man beispielsweise zwei Holzbretter übrig, die man nicht mehr braucht, stellt man diese auf markt.de zum Verschenken oder Verkaufen ein. Hat sich ein Interessent gefunden, kommt dieser vorbei und nimmt – ganz ohne Gebühren – die beiden Bretter mit und kann diese selbst verwenden. Natürlich hat man auch die Möglichkeit, kostenpflichtige Artikel einzustellen. Weil wieder keine Abgaben an die Plattform abgegeben werden müssen, kann der Artikel günstiger angeboten werden als z.B. auf eBay. So profitieren Käufer und Verkäufer von der Plattform.

markt.de App Bild 1 markt.de App Bild 2

Inserate finden

Als App auf dem iPhone sieht das System so aus, dass auf der Startseite in einer schön aufbereiteten Ansicht mehrere aktuelle Inserate angezeigt werden. Man sieht ein großes Vorschaubild sowie den veranschlagten Preis. Wenn man die passende Offerte gefunden hat, findet sich der ausgewählte Artikel mit Bildern, dem Erstellungsdatum und dem Preis. Man hat mehrere Optionen, die zur Verfügung stehen, einerseits kann man sich den Artikel „merken“, hier wird er später auf dem „Merkzettel“ angezeigt. Hat der Inserent eine Telefonnummer angegeben, so kann man direkt aus der App anrufen. Außerdem sieht man den Artikelstandort und man kann eine Nachricht an den Besitzer des Artikels schreiben. Unten sieht man die „Advert ID“, das ist eine Identifikationsnummer von markt.de, um das genaue Produkt wieder zu finden, wenn die ID in das Suchfeld eingegeben wird. Man bekommt außerdem die Kategorie des Angebotes und weitere Identifikationen angezeigt. Danach findet sich die Artikelbeschreibung, die der Inserent geschrieben hat. Der letzte Punkt sind die Bilder, diese lassen sich per Swipe-Geste durchwischen. Eine nützliche Funktion sind die beiden Pfeiltasten, die sich rechts und links befinden, hiermit muss man nicht zurück zur Liste gehen um den nächsten Artikel angezeigt zu bekommen, sondern kann mit den beiden Tasten navigieren. Geht man zurück in die Listenansicht, hat man oben eine Suchfunktion, mit der alle Offerten nach Stichwörtern durchsucht werden. Man kann die Suche auch verfeinern, indem man die Kategorie, den Ort oder den Radius eingibt.

markt.de App Bild 3 markt.de App Bild 4

Inserate aufgeben

Markt.de hat zwei Hauptfunktionen: Neben den bereits aufgegebenen Inseraten kann man selbst Angebote direkt über das iPhone einstellen. Unter den Kategorien, die ausgewählt werden müssen, befinden sich die Anzeigenart (Angebot oder Gesuch), die Bilder, diese lassen sich aus der Bibliothek auswählen oder direkt aufnehmen, die Preiskonditionen (Festpreis/Verhandlungsbasis/Zu verschenken/Tausch/Bestes Gebot), die Produktbeschreibung, den Ort, die Kategorie und die Kontakinformationen, also die Mailadresse und/oder eine Telefonnummer. Hierbei finden wir gut, dass ziemlich wenige Sachen eingestellt werden müssen. Notwendig sind sogar nur die Beschreibung, der Ort, eine Kategorie und eine Mailadresse – sehr hilfreich wenn es mal schnell gehen muss. Hat man seine Kleinanzeige aufgegeben, findet man diese im dritten Tab „Mein markt.de“  unter „Meine Anzeigen“. Hierzu muss man sich mit seinem markt.de Account einloggen. Falls ihr noch keinen erstellt habt, könnt ihr dies direkt aus der App erledigen. Bei „Mein markt.de“ gibt es noch zwei weitere Tabs, der erste ist die Merkliste: Dort werden alle gespeicherten Inserate angezeigt, und die gespeicherten Suchen. Wenn man mehrere Suchen gleichzeitig verfolgen möchte, kann man sich diese speichern, um schnelleren Zugriff auf diese zu bekommen.

Fazit

Alles in allem gefällt uns die iPhone-App von markt.de sehr gut. Besonders die sehr schön aufbereitete Suchansicht und die schnelle Einstellung von Anzeigen können überzeugen. Die App ist genauso wie der komplette Dienst gratis, wer also etwas zu verkaufen hat, aber keine Gebühren an eBay, Amazon und Co. abgeben möchte, sollte sich markt.de unbedingt Mal anschauen. Im folgenden Video haben wir für euch nochmal die Funktionen erklärt:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>