Kochen leicht gemacht mit der App 321kochen.tv


06.
Sep


321kochen.tv AppHeute stellen wir euch eine App vor, die vielleicht mehr Frauen als Männer anspricht, aber dennoch für alle interessant ist. Die Rede ist von 321kochen.tv, einer Internetseite bei der sich alles rund ums Kochen dreht. Zusammen mit den bekannten deutschen Kochprofis Schuhbeck, Lafer, Lichter, Poletto, Mölzer, Hermann, Müller und Henssler bekommt ihr Ideen, Anregungen und ganze Rezepte präsentiert. Dazu gibt es noch eine Kochschule in Videoform von den Profis. Also alles was das Herz begehrt, wenn man hinter dem Herd steht. Die 321kochen.tv App ist kostenlos im App Store für iPhone und iPad erhältlich. Für die Video Kochschule muss man allerdings 3,59€ pro Monat zahlen, quasi als Premium-Mitgliedschaft.

Köche Rezept

Rezepte

Rezepte bilden die größte Abteilung der App, stehen daher auch direkt am Anfang. Wenn man schon weiß, was man kochen möchte, kann man sich hier auch schon eine der vielen Kategorien aussuchen. Jeweils mit einem Vorschaubild versehen, stehen euch zum Beispiel Gebäck, Beilagen, Dips, Eintöpfe, Fisch, Fleisch, Frühstück, Geflügel, Gemüse, Nachspeisen, Pasta, Salate, Snacks, Suppen und noch mehr zur Verfügung. Habt ihr euch entschieden, werden euch im Anschluss standardmäßig die beliebtesten Rezepte angezeigt. Ihr könnt das aber auch nach alphabetischer Reihenfolge sortieren lassen, wenn euch das lieber ist.

Wir nehmen als Beispiel die Kategorie Frühstück und belassen es bei den beliebten Rezepten. Natürlich findet man hier als erstes Omeletts, Rühreier, Pfannkuchen und ähnliche Mahlzeiten. Neben den Einträgen seht ihr Sterne, die für die Bewertungen von Nutzern, oder eher Köchen stehen. Schnappen wir uns beispielsweiße Pfannkuchen, sehen wir als erstes eine Vorschau und können uns auch direkt die Vor- und Zubereitung als Video anschauen. Dafür benötigt ihr aber eine Premium-Mitgliedschaft, die monatlich etwas kostet. Ansonsten stehen unterhalb der Videos die Zutaten für die Pfannkuchen, welche man auch zur Einkaufsliste hinzufügen kann, einem extra Bereich der App. Wechselt man auf den Tab Zubereitung, bekommt man eine Schritt für Schritt Anleitung in Textform präsentiert.

Videos

Wie bereits erwähnt, beinhaltet die App auch eine Video Kochschule. Im Reiter Videos seht ihr aber zuerst eine Unterteilung in Kochschulen und Kochshows. Letzteres sind die bekannten Kochshows aus dem deutschen Fernseher, wie zum Beispiel „Lanz kocht!“. Diese sind natürlich kostenlos verfügbar. Als Kochschulen stehen zwei zur Verfügung, einmal die normale Video Kochschule, welche für Anfänger geeignet ist, und Schuhbecks Kochschule, bei der man schon ein bisschen Erfahrung mitbringen sollte. Auch hier sind die Videos ordentlich nach Kategorien sortiert, ähnlich wie bei der Startseite mit den Rezepten.

Vorschau Videos

Köche

Der dritte Tab lautet Köche und ist ein Kompendium an Biographien, Lebensläufen, Steckbriefen, Auszeichnungen und mehr von all den oben genannten Köchen und noch weiteren aus dem deutschen Fernsehen. Außerdem stehen bei jedem Koch einige seiner/ihrer Rezepte.

Favoriten/Einkauf

Wenn man ein leckeres Rezept gefunden hat, dann kann man dieses abspeichern und als Favorit deklarieren. Solche Rezepte findet ihr im vierten Tab, Favoriten, wieder.

Immer wenn man bei Rezepten die Zutatenliste betrachtet, kann man diese auf eine Einkaufsliste setzten. Die Liste dazu findet ihr im fünften und letzten Tab, Einkauf.

Fazit

Das Kochen ist natürlich nicht nur den Frauen vorbehalten, hier können alle einmal reinschauen, ob jung oder alt, erfahrener Koch oder absoluter Laie. Die Videos sind sehr gut gemacht, hier sollte man sich den Erwerb einer Premium-Mitgliedschaft wirklich überlegen, schließlich kostet das weniger als ein Kochbuch und hat mit 150 Videos doch einiges zu bieten. Auch der Rest der App ist wunderbar gestaltet, Design und Umsetzung gefallen uns genauso gut wie die Inhalte. Von uns an dieser Stelle also eine klare Empfehlung, sich die App kostenlos im App Store herunterzuladen, ob nun fürs iPhone oder doch auf dem großen Display der iPads.

Wenn ihr die Anwendung in Aktion sehen wollt, empfehlen wir euch noch das passende Videoreview dazu:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>