Lerne fremde Städte kennen! – meinestadt.de im App-Test


23.
Mai

meinestadtWenn man sich in einer fremden Stadt befindet, kann es oft ganz schön schwer sein, sich zurechtzufinden. Aber auch in bekannten Städten ist das Finden von ganz speziellen Orten manchmal eine nicht allzu einfache Aufgabe. Aus diesem Grund wurde im Jahr 2000 das Webportal „meinestadt.de“ gegründet. Seit dem erfreut sich die Seite immer größerer Beliebtheit. Alleine im Jahr 2011 wurde sie über 20 Millionen mal besucht, was letztendlich zu einer Übernahme durch die bekannte Axel Springer AG führte. Doch das Konzept der Seite stellte sich erst mit der immer weiter wachsenden Verbreitung der Smartphones als absoluter Geniestreich heraus, denn die eigene mobile Anwendung ermöglicht es den Nutzern, auch unterwegs stets auf die neuesten Nachrichten, Infos und Ortsdaten zuzugreifen. Wie alles funktioniert und was euch die App noch so zu bieten hat, wollen wir in diesem Artikel erklären.

MeineStadt App Bild 1 MeineStadt App Bild 2

Mein Account

Startet ihr die Anwendung, gelangt ihr direkt in die „Mein Account“-Übersicht. Von hier aus habt ihr Zugriff auf mehrere kleine Funktionen, die durch Icons in einem Raster repräsentiert werden. Eine Wetteransicht zeigt euch beispielsweise die kommenden Temperaturen und Witterungsverhältnisse der nächsten fünf Tage an, während ein integriertes Telefonbuch euch dabei hilft, die Rufnummern bestimmter Personen in Erfahrung zu bringen. Unter „Lokale News“ werden euch Artikel und Berichte rund um alle aktuellen Ereignisse der Region angeboten. Ihr habt Lust auf einen Film? Kein Problem, auch dafür gibt es die passende Funktion: Der Menüpunkt „Kino“ hilft euch nicht nur dabei, ein gutes Kino zu finden, sondern erlaubt es euch ebenfalls, auf das Filmprogramm zuzugreifen. Auch die Sparfüchse unter euch werden sicherlich ihre Freude an der Integration von „KaufDa“ und deren riesigen Datenbank an Angebotskatalogen finden. Die angenagtesten Partys, beliebtesten Konzerte, wichtigsten Bildungsseminare und viele weitere Events werdet ihr dank des Veranstaltungs-Browser ebenfalls nichtmehr verpassen.

Das „In der Nähe“-Icon führt euch zu einer Kartenansicht, auf der interessante oder wichtige Orte in näherer Umgebung wie Restaurants, Krankenhäuser, Hotels, Banken, Tankstellen und viele mehr klar gekennzeichnet sind. Zudem lassen sich einzelne Kategorien in der Darstellung an- oder abwählen, so dass es einfacher fällt, die Übersicht zu behalten. Zu jedem dieser einzelnen Kategorien befindet sich ebenfalls ein Shortcut im Iconraster der Hauptübersicht. Verändern lässt sich die Anordnung dieser Symbole übrigens auch. Einfach auf ein Icon gedrückt halten, im Pop-Up Menü „ja“ auswählen und schon lässt sich die App auf eure persönlichen Präferenzen anpassen. Super!

Suche

Die Anzahl der Kategorien und Voreinstellungen für Orte ist schon beachtlich, aber die Datenbank von „meinestadt.de“ umfasst weitaus mehr. Über eine Suche habt ihr die Möglichkeit, sowohl die verrücktesten und ausgefallensten Locations, als auch die genaue Adresse einer bestimmten Einrichtung oder ähnlichem in Sekundenschnelle zu finden. Kennt ihr einen Ort, der noch nicht eingetragen wurde? Einfach den „neuer Eintrag“-Button gedrückt und schon könnt ihr euer Wissen mit anderen Nutzern teilen. So helft ihr mit, dass die App in Zukunft noch besser wird, als sie es jetzt schon ist.

MeineStadt App Bild 3 MeineStadt App Bild 4

Mein Standort

Im Normalfall bedient sich die Anwendung an eurem GPS-Signal um euch zu lokalisieren und die entsprechenden Suchergebnisse und Informationen anzupassen. Möchte man sich jedoch aus irgendeinem Grund auf einen anderen Ort festlegen, ist das über den Menüpunkt „Mein Standort“ problemlos möglich. Einfach nach einer Stadt gesucht, auf der Kartenansicht eine Stecknadel gesetzt und schon habt ihr die gesamte restliche App auf die neue Stadt und Umgebung umgestellt. Das ist besonders dann praktisch, wenn man den Besuch einer Stadt plant und sich alle Informationen bereits im Vorfeld besorgen möchte.

Fazit und Video

Wenn ihr euch in einer fremden Stadt aufhaltet, ist die Anwendung von „meinestadt.de“ Gold wert. Aber auch wenn ihr eigentlich der Meinung seid, ihr würdet euch auskennen, ist die App trotzdem ein hilfreicher Begleiter, da man doch immer wieder Dinge entdeckt, die einem zuvor nicht bekannt waren. Dank Informationen über das Wetter, Veranstaltungen oder die neuesten Nachrichten seit ihr zudem stets auf dem aktuellsten Stand der Dinge. Die Benutzeroberfläche wurde ebenfalls gut durchdacht, das Bedienen gelingt intuitiv. Alles in einem können wir euch einen Download, zumal dieser vollkommen kostenfrei daherkommt, absolut empfehlen.

Damit ihr euch ein besseres Bild davon machen könnt, wie sich die Anwendung von „meinestadt.de“ im Alltag so schlägt, haben wir an dieser Stelle einen Videobeitrag produziert, in dem wir euch noch einmal durch die einzelnen Funktionen führen werden:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>