Mailand präsentiert die Modetrends für 2013


21.
Sep

Landauf, landab bereiten sich die Menschen aktuell erst einmal auf den bereits eingezogenen Herbst und den folgenden Winter vor, doch die internationalen Modeschöpfer sind in dieser Hinsicht wie üblich bereits einige Schritt voraus. So wurden bei den Mailänder Modeschauen bereits jetzt die kommenden Modetrends für Frühjahr und Sommer 2013 präsentiert. Alle wichtigen Designer wie zum Beispiel Gucci, Prada und Armani waren mit von der Partie. Wer sich also gerne modisch kleidet und schon einmal einen kleinen Blick in die Zukunft werfen möchte, der sollte jetzt weiter lesen, um herauszufinden, was in den nächsten Monaten den Weg in den Kleiderschrank finden sollte.

Eines scheint klar: Widersprüche werden das kommende Modejahr prägen. So werden sowohl klare Linien als auch fließende Stoffe die Frühjahrs- und Sommermode 2013 dominieren. Insbesondere Designer Giorgio Armani präsentierte auf der Mailänder Modenschau viele interessante grafische Elemente im Rahmen der Vorstellung der neuesten Stücke aus seiner Emporio Armani Linie.Charakteristisch für die neue Kollektion: Eine Menge Seide und Edelmetall-Glanz. Neben Kleidern, die aus langen Stoffbahnen bestehen, gibt es auch eine große Anzahl an fließenden Formen. Damit sorgt Armani gekonnt und gewollt für eine gewisse Reibung, die die Stücke einzigartig werden lässt.

Auch Konkurrent Prada wusste auf dem Laufsteg durchaus aufzufallen und für einige Highlights zu sorgen. Hier kamen beispielsweise erstaunlich hohe Plateausohlen zum Einsatz, welche manch einer bereits in modischer Hinsicht beerdigt zu haben glaubte. Als Kontrast liefen einige Models dann aber auch wieder mit betont flachen Schuhen ein. Außerdem setzt Prada auf Futurismus und Einflüsse aus Asien, die hier die Modelinien für Frühjahr und Sommer 2013 bestimmen werden. „Aristokratischen Purismus“ gibt es hingegen bei Gucci, so bezeichnet es zumindest Designerin Frida Giannini. Hier sind Einflüsse aus den 1970er Jahren klar spürbar. Man darf sich also jetzt schon auf vielfältige kleidungstechnische Überraschungen freuen, die das nächste Jahr dominieren werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>