Silvester im warmen Süden verbringen


24.
Sep


Der Sommer 2013 liegt hinter uns und so langsam werden die Tage immer kürzer und die Nächte länger. Es wird draußen kälter und der eine oder andere wird sich bereits auf den ersten Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt freuen, der auch nicht mehr allzu weit entfernt liegt. Da sollte man sich durchaus auch schon mal seine ersten Gedanken darüber machen, wie denn in diesem Jahr Silvester gefeiert werden soll. Vielleicht hat man ja Lust, statt dem üblichen Trott mal etwas ganz Neues und anderes zu wagen. Wie wäre es zum Beispiel mit Silvester unter Palmen und mit einem kühlen Cocktail in der Hand?

Dieser Gedanke wird wohl manch einem gefallen und insbesondere dann, wenn man beispielsweise mit seinem Partner zusammen einfach mal seine Ruhe vom Alltagstrubel haben möchte, ist dies wohl die beste Variante. Den Jahreswechsel in romantischer Atmosphäre zu zwei verbringen und gleichzeitig noch ein wenig neue Kräfte tanken für die kommenden Herausforderungen des Lebens, das wäre doch mal eine tolle Sache! Wer das Ganze ernsthaft angehen möchte, der sollte am besten jetzt schon nach entsprechenden Angeboten suchen, denn es wird mit Sicherheit nicht günstiger werden. Außerdem sind die Plätze an diesem Termin natürlich besonders begehrt.

Wer clever ist, der bucht frühzeitig. Dann kann man nämlich auch noch von tollen Aktionsangeboten und Rabattcoupons profitieren, wie zum Beispiel dem aktuellen ITS Gutschein, mit dem es immerhin bis zu 150 Euro Rabatt gibt und das für Neu- und Bestandskunden. Das auf diese Art eingesparte Geld kann man sich lieber als Urlaubsgeld mitnehmen und dann vor Ort es sich gut gehen lassen. Ähnliche Angebote gibt es natürlich auch bei anderen Reiseveranstaltern. Wer Interesse daran hat, Silvester im Süden zu verbringen, der sollte sich einfach mal ein wenig umschauen. Die Möglichkeiten sind auf jeden Fall gegeben, man muss im Grunde genommen nur zugreifen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>