Maxdome Erfahrungen


Details zur Maxdome Bewertung


Insgesamt erfolgten 9434 Bewertungen zum Shop Maxdome mit durchschnittlich 3.2 Sternen. Beteiligen Sie sich ebenso und teilen Sie uns Ihre Kundenmeinungen in Form einer Bewertung für den Shop Maxdome mit. Somit unterstützen Sie auch viele andere Verbraucher mit Ihren Bewertungen, die sich unsicher sind, ob sich eine Bestellung lohnt oder nicht.

Bedenken Sie ebenso, dass möglichst viele Kundenmeinungen dazu beitragen, dass ein transparentes Ergebnis ermittelt werden kann, das über eine hohe Aussagekraft verfügt.


Erfahrungen mit Maxdome (1)

  1. Wosa24 25.06.2014, 17:31 Uhr

    Erleben Sie die Welt von maxdome ganz einfach in Ihrem Wohnzimmer? Pahh!!

    Nach 14 Tagen Frust könnte ich die Erfinder dieses Slogans glatt erschlagen!
    Aber natürlich tue ich das nicht – sie können ja am allerwenigsten dafür. 
    Fassen wir lieber mal das zusammen, was denn überhaupt zu meinem Frust geführt hat:

    Ausgangslage
    Auf der Suche nach der dritten Staffel von „Homeland“ landete ich nach vielen Fehlversuchen bei Maxdome und bezahlte zähneknirschend 32,- Euro für die HD-Version.

    Voller Stolz berichtete ich meiner Frau davon und lud sie sofort zu der ersten Episode ein.
    Wir machten es uns vor unserem TV bequem, ich startete mein iPAD und darauf die Maxdome-App und ….?
    Von meiner gekauften Staffel war nichts zu sehen!

    Nach etwa einer Stunde, in der ich wirklich all mein IT-Wissen aufgebracht und Tausend Dinge versucht habe, blieb mir nur der Griff zum Telefon.
    Leider konnte mir die nette Stimme nicht weiterhelfen, versprach aber, sich zu erkundigen.
    Etwa eine Stunde später erreichte mich die erklärende E-Mail:

    Was Sie vorhaben geht deshalb nicht, weil das iPAD keine gekauften Inhalte wiedergeben kann! ??
    Darüber musste ich eine Weile nachdenken.
    Ich habe also eine Maxdome-App auf meinem iPAD, mit der ich mir bei Maxdome alles (!!) ansehen kann, was Maxdome so anbietet, nur das nicht, was ich gekauft habe?

    Hammer!

    Was stand da noch in der Mail?:  Wenn Sie gekaufte Inhalte sehen möchten, benutzen Sie bitte einen PC oder ein TV-Gerät.

    Diese Aussage kam mir nicht ganz ungelegen.
    Ruckzuck hatte ich meine Frau davon überzeugt, das wir uns jetzt endlich einen Smart-TV zulegen müssten.
    Die Angebote waren schnell gesichtet und mit 2.075,- Euro schien mir ein Panasonic P65VTW60 das mit Abstand beste zu sein.
    65 Zoll Plasma – Wahnsinn, oder?

    Und was Apps anging – blieben da wohl nach dem was ich lesen konnte überhaupt keine Wünsche offen. Die Maxdome-App war selbstverständlich vorhanden.

    Also:  TV gekauft, an die Wand gehängt, in Betrieb genommen, Maxdome aufgerufen.

    Ergebnis:  Alles – wirklich alles bei Maxdome – kann von mir aufgerufen werden – aber raten Sie mal!??  
    Genau:  Homeland nicht!
    Können Sie sich vorstellen, wie Sie sich fühlen, wenn Sie die 100 Top-Serien durchblättern und alle 100 Serien anwählen können, nur dieses schei… Homeland nicht?

    Wieder blieb mir nach einer Stunde IT-Turnerei nur der Griff zum Telefon.

    Hier hatte ich leider auch noch das Pech, an der Maxdome-Hotline an jemanden zu geraten, der wohl nur seine Ruhe haben wollte.
    „Ziehen Sie mal den Stecker vom Fernseher für eine Viertel Stunde ab!“ 

    Mit anderen Worten: „Mach doch was Du willst, es interessiert mich nicht, Hauptsache, Du gehst aus der Leitung!“.

    Den nächsten Tag über habe ich versucht, etwas online heraus zu bekommen, aber ich habe nichts gefunden, was mich weiter brachte.
    Abends ein erneuter Versuch und ein erneuter Anruf bei der Maxdome-Hotline.

    Die Dame fackelte aber nicht lange rum, kannte das Problem:
 „Was Sie versuchen, geht nicht! Die Panasonic-App ist uralt! Damit können Sie keine gekauften Inhalte abrufen. Die App erkennt, dass es sich um einen gekauften Inhalt handelt und lässt Sie gar nicht weiter in die Menüs eindringen. Nur die Angebote, die Sie bezahlen – also leihen – die bekommen Sie angeboten!“.
    „Das ist doch pure Abzocke, oder? Und wenn ich jetzt noch mal bezahle für`s Leihen?“
    „Nein, geht auch nicht. Sie kommen dort gar nicht hin!“.

    Fazit:
    Erleben Sie die Welt von maxdome ganz einfach in Ihrem Wohnzimmer?
    … ist ein sch…-Slogan! Eine glatte Lüge!

    Ich werde jetzt noch die letzten Episoden 
    * über meinen MAC im Büro
    * an mein Apple-TV im Wohnzimmer senden
    * und dann am TV ansehen, 
    * obwohl das alles ruckelt wie Harry 
    … und danach auf allen meinen Geräten die Maxdome App entfernen.

    Mich an keiner Stelle darauf hinzuweisen, was geht und was nicht, finde ich einfach nicht in Ordnung. Tschüss Maxdome! 

    0

Maxdome im Test – Note: Sehr gut

In den letzten Jahren konnten vor allem Streaming-Anbieter von Filmen und Serien massiv an Popularität gewinnen. Vor allem Maxdome etablierte dabei als eines der ersten Unternehmen ein attraktives Angebot in Deutschland, das im Vergleich zu Kinox.to und vielen weiteren zwielichtigen Webseiten vollkommen legal ist. Maxdome bietet dabei den Vorteil, dass das Programm sowohl auf dem Smart TV bzw. Fernseher als auch auf dem Computer, Laptop, Tablet-Computer oder auch Smartphone abgerufen werden kann. Schnell und einfach erfolgt zudem die Einrichtung. Wie sich dieser Service jedoch im Vergleich mit den Konkurrenten Watchever und weiteren Anbietern schlägt, können Sie in unserem Maxdome Test nachlesen.

maxdome

Die einfache Anmeldung inklusive kostenlosen Monat zum Testen

Maxdome ist bereits seit dem Jahr 2006 am Markt verfügbar und wird von der Mediengruppe ProSiebenSat1 betrieben. Direkt im Online-Shop von Maxdome wird auch schon eine Option zur direkten Anmeldung zur Verfügung gestellt. In der Regel bietet Maxdome dabei den Neukunden einen kostenlosen Testmonat an. Danach schlägt Maxdome mit Kosten in Höhe von 7,99 pro Monat zu Buche. Sehr kundenfreundlich ist zudem, dass der Vertrag monatlich kündbar ist. Eine langfristige Bindung müssen Sie bei Maxdome also nicht eingehen. Nach der Anmeldung mit einigen persönlichen Daten und der E-Mail-Adresse muss diese nur noch bestätigt werden und schon kann es losgehen.

Welche Inhalte bietet Maxdome?

Der Streaming-Anbieter Maxdome beeindruckt mit einem sehr umfangreichen Angebot bestehend aus Filmen, TV-Serien und Inhalten für Kinder. Um sich einen detaillierten Überblick verschaffen zu können, sollten Sie sich auf jeden Fall einmal den offiziellen Maxdome Shop anschauen. Hier findet Sie gleich eine Auswahl der Spielfilme und Serien, wobei es sich nicht nur um klassische Optionen für Serienjunkies dreht, sondern auch um Dokumentationen und Fernsehsendungen der TV-Sender ProSieben, Sat. 1 oder auch Kabel 1 aus dem Jahr 2016. Maxdome punktet im Test vor allem mit einem reichhaltigen Angebot der derzeit populären Serien und wird hierbei zahlreiche Fans begnügen. Die Vielfalt der Filme lässt jedoch ein wenig zu wünschen übrig, was besonders auf aktuelle Titel zutrifft.

maxdome Serien

Diese Serien finden Sie bei Maxdome

  • Breaking Bad
  • Sherlock
  • Navi CIS
  • LOST
  • Spartacus
  • How I Met Your Mother
  • Doctor Who
  • Luther

Mobiles Streaming mit Maxdome

Maxdome bietet mithilfe von kostenlosen Apps für Smartphones und Tablets die Möglichkeit, sämtliche Programme bequem mobil streamen zu können. Passende Apps stehen dabei für alle gängigen Betriebssysteme und Endgeräte zur Verfügung und runden das attraktive Angebot von Maxdome sehr gut ab.

maxdome Apps

Maxdome Apps finden Sie für

  • iOS
  • Android
  • Windows Phone
  • Windows Tablets

Maxdome Testbericht Fazit

Maxdome eignet sich sehr gut für alle Fans von Filmen und Serien. Viele Highlights sind aus beiden Sparten erhältlich und sorgen für ein optimal abgerundetes Streaming-Angebot. Wenn man den Preis einer Kauf-DVD bedenkt, so gehen ebenso die 7,99 Euro pro Monat für den Service in Ordnung. Auch in puncto Technik, Verfügbarkeit und Service haben wir ausschließlich sehr gute Erfahrungen mit Maxdome gemacht. Aufgrund dessen raten wir Ihnen zum Testen vom kostenlosen Probemonat.


Maxdome Videos

Weitere Videos anzeigen

Schreibe einen Maxdome Testbericht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>